Interview

Wir haben ein Interview mit unseren Kandidaten durchgeführt. Hier ist es:

  • Was bewegt dich, ein politisches Amt anzustreben?

Die Ehre, etwas für die Gesellschaft zu tun – und natürlich das Geld. Da ich als Vater in Elternzeit alles über 130€ abgezogen bekomme, ist der Gemeinderatsposten wie für mich bestimmt. Anders als bei einem 450€-Job muss ich nicht mal anwesend sein. Für mich als alleinerziehenden Vater super!

  • Was hat Satire für dich in der Politik zu suchen?

Satire ist für mich eine Art, Probleme aufzuzeigen, auch wenn es manchmal weh tut. Dennoch lässt sich lustig verpackt, einiges besser verdauen. Ich denke, dass die aktuelle Politik derzeit vielen Problemen aus dem Weg geht. Diese aufzuzeigen sehe ich als meine Aufgabe.

  • Welche regionalen Themen sind dir ein besonderes Augenmerk?

Regionale Infrastruktur, Natur, Renaturisierung und Naturschutzgebiete, Kulturerhaltung, Inklusion, Tierschutz

  • Was kannst du und die PARTEI für den Mitbürger tun?

Das wird sich zeigen!

Ich würde mich über eine Fahrradanbindung (sowie ein, zwei Laternen) für Akelsbarg an die Welt freuen.

Steckbrief

  • Alter: 31 Jahre
  • Geboren in: Überlingen
  • Interessen: Natur, Gemüseanbau, meine Tochter, Musik, Kultur
  • Ausbildungsberuf: Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger
  • Ausgeübter Beruf: Alpakaführer, Heilerziehungspfleger in Elternzeit
  • Gibt es einen großen Traum, den du verfolgst?

Durch einen selbstgepflanzten Wald laufen.

  • Wenn du dich selbst mit einem bekannten Filmtitel beschreiben müsstest – welcher wäre es?

Filme über mich müssen erst geschrieben werden!

  • Was grenzt dich deiner Meinung nach von der Masse ab?

Mein Engagement und meine Zielstrebigkeit.

  • Was steht in deinem Bücherregal?

Bücher über Pädagogik, das Handwerk und den Gemüseanbau

  • Welche Fähigkeit würdest du wählen: Zeitreisen – Gedanken lesen – Unsichtbarkeit?

Zeitreisen!

  • Was schätzen deine Freunde an dir?

Meinen Humor und meine Loyalität.

 326 total views,  2 views today